Netzwerkaktivitäten

 

2019 2018 2017 2016 2014-15

 

Netzwerkaktivitäten 2020

Stade (DE): Festung Grauerort wird neues Netzwerkmitglied an der Elbe

Das Fort Grauerort, eine preußische Festungsperle an der Elbe entstand im 19. Jh. und entwickelte sich unter dem Verein Festung Grauerort e.V. zu einen attraktiven Kulturstandort der Hansestadt Stade. Der Verein unterzeichnete am 25. Februar 2020 die Netzwerk-Mitgliedschaft und ist damit nach Königstein, Torgau und Dömitz das vierte Mitglied im FORTE CULTURA® Cluster der Elbe-Festungen.

 

Mit dem Beitritt sollen u.a. die Marketingaktivitäten des Vereins Festung Grauerort e.V. in Verbindung mit der FORTE CULTURA® Regionalmarke Elbe-Festungen auf die europäische Ebene verlängert werden.


Projektberatung Elbe-Festungen Dresden

Ende Februar trafen sich Vertreter der Festungen in Stade, Königstein, Terezín (CZ), Torgau, Pirna, Magdeburg und Dresden (hier Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH) sowie des Elberadwegs und unseres Netzwerks im Dresdener Albertinum.

 

Ziel der Beratung war die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit der Elbe-Festungen in Tourismus und Marketing als Regionalmarke unter dem Dach der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente FORTE CULTURA®. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Organisation der Vermarktungsinitiative „KULTUR-SOMMER ELBE-FESTUNGEN 2020“. Hier konnten die nächsten Schritte zum gemeinsamen Marketing und zur gegenseitigen Unterstützung entwickelt, budgetiert und beschlossen werden.

 

Der gemeinsame Besuch der neuen multimedialen Inszenierungen „Festung Xperience“ und „Zwinger Xperience“ bildete den gelungenen Abschluss der Veranstaltung.


Brüssel (BE): LRE Conference und LREXPO 2020

Das Royal Museum of the Armed Forces in Brüssel war beeindruckender Schauplatz der Jahrestagung und Expo 2020 der Liberation Routes Europe (LRE). Dirk Röder repräsentierte FORTE CULTURA® und das Europäische Festungstourismus und Festungsmarketingnetzwerk. Neben vielen neuen Netzwerkkontakten gab es auch vertiefende Abstimmungen zur Vorbereitung der Kooperation zwischen beiden europäischen Kulturrouten, die auf der FORTE CULTURA®-Jahrestagung in Terezin im Mai zur Unterzeichnung kommen soll.

 

Weiterer interessanter Nebenschauplatz waren konkrete Abstimmungen zur künftigen Kooperation mit dem Festungs-Lobby-Netzwerk EFFORTS Europe, dessen Hauptsitz ebenfalls in Brüssel ist.


Oberrhein (DE/FR): Große Resonanz beim Erinnerungs-Wochenende „75 Jahre Unternehmen Nordwind"

In Erinnerung und Gedenken an die zahlreichen Opfer der letzten deutschen Großoffensive im Westen unter der Bezeichnung „Unternehmen NORDWIND“ vor 75 Jahren öffneten 18 Festungsbauwerke am Wochenende 11. und 12. Januar 2020 zwischen Saar und Rhein auf beiden Seiten der Grenze ihre Pforten. 22 unterschiedliche Veranstaltungen erinnerten an die kriegerischen Ereignisse vom Januar 1945, darunter Ausstellungen, Vorträge, eine historische Rundfahrt mit US-Fahrzeugen sowie eine „Battlefield-Tour“.

 

Die Resonanz in Baden, im Elsass, im Bitscher Land und in der Pfalz war mit insgesamt über 2.200 Besuchern und vielen Presseartikeln überwältigend. Das grenzübergreifende Erinnerungswochenende brachte erstmals Festungsbauwerke und Partner zwischen Saar und Rhein in dieser Form zusammen und legt den Grundstein für weitere Kooeprationen und eine engere Vernetzung der Akteure des gemeinsamen Kulturerbes „Festungen“.    Weitere Informationen


Dömitz (DE): Festungsidealstadt Dömitz wird neues Netzwerkmitglied an der Elbe

Die Festung Dömitz ist an der Elbe weitgehend bekannt. Weit weniger bekannt ist, dass die Festung eigentlich die Zitadelle der ehemals befestigten Idealstadt Dömitz ist, die im Stil der Renaissance errichtet wurde.

Bürgermeister Reinhold Suhrau unterzeichnete Ende Dezember die Mitgliedschaft in unserem Netzwerk und verstärkt damit das FORTE CULTURA® Cluster der Elbe-Festungen. Mit dem Beitritt sollen zum einen die Marketingaktivitäten von Dömitz noch mehr auf den Festungstourismus ausgerichtet, und zum anderen Prozesse zur notwendigen Sanierung von Festungsteilen angestoßen werden.


Rüsselsheim (DE): Stadt Rüsselsheim wird neues Netzwerkmitglied am Main

Die Festung Rüsselsheim liegt direkt am Main und ist nach Ziegenhain nun die zweite ehemalige hessische Landesfestung in unserem Netzwerk. Die Festung beherbergt das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim und ein Festungscafé.

 

Oberbürgermeister Udo Bausch unterzeichnete bereits Ende November die Mitgliedschaft, die nun mit dem neuen Jahr in Kraft tritt.


 

 

2019 2018 2017 2016 2014-15